Vermittlungshilfe Privatpersonen/Vereine

FRITZI, Yorkshire Terrier, geb. 2010, ca. 20 cm Schulterhöhe, noch nicht kastriert, geimpft, gechipt
Kontakt: Andrea, Tel. 0173 912 03 99 oder per Mail: targette@gmx.net
Fritzi ist ein achtjähriger Yorkshire Terrier Rüde, der einige Baustellen mitbringt. Er kommt aus schlechter Haltung und leidet unter anderem an einer Lendenwirbelsäulenversteifung, die ihn beim Spaziergehen nicht einschränkt, jedoch springen und Ball spielen verbietet. Seine Lunge ist durch starkes Rauchen seiner ehemaligen Besitzer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen worden. Manchmal schnauft er dadurch etwas, ist aber trotzdem gern aktiv und läuft täglich längere Waldspaziergänge problemlos mit.
Mit anderen Hunden ist Fritzi sehr verträglich, er geht Ärger lieber aus dem Weg und lässt sich auch mal zurechtweisen. Katzen sind nicht unbedingt seine Welt.
Für Fritzi suchen wir ein ruhiges, aber aktives Zuhause ohne andere Tiere. Durch die schlechte Haltung und die Schläge und Tritte, die er bekommen hat, ist Fritzi sehr schreckhaft. Man muss ihn vorher ansprechen und ihm Zeit geben, sich auf eine liebevolle und ruhige Berührung einzustellen. Dann allerdings kuschelt er wie ein Weltmeister und lässt sich sehr gern den Bauch kraulen. 
Fritzi muss regelmäßig zum Friseur und bekommt täglich ein homöopathisches Mittel zur Unterstützung seiner Gelenke. Außerdem muss man jederzeit ein bedarfsabhängiges Schmerzmittel zur Verfügung haben.
Fritzi braucht ein Zuhause bei Liebhabern kleiner Hunde, die deren unbedingte Treue, Liebe und Anhänglichkeit genauso schätzen, wie ihren großen Mut und ihren Wunsch, so oft wie möglich dabei und mit ihren Menschen zusammen zu sein. Einen größeren Spaziergang pro Tag genießt Fritzi sehr, für den Rest des Tages genügen ihm auch kleinere Runden. Fritzi fährt Auto, hat beim Ein- und Aussteigen aber Angst und muss an jedes neue Auto erst gewöhnt werden.
Er ist ein sehr sehr lieber kleiner Kerl, der es verdient, nach seinem schlimmen Start in die Welt, verantwortungsbewusste, geduldige und liebevolle Menschen zu finden.
Fritzi ist derzeit chemisch kastriert, soll aber vor einem Umzug noch operativ kastriert werden. Er wird gechipt und geimpft mit Schutzvertrag, Vor- und Nachkontrolle abgegeben.

Dringend neues Zuhause für
Elektra, geb. 2012, kastriert, geimpft, gechipt

Kontakt: Andrea, Tel. 0173-912 03 99 oder per Mail: targette@gmx.net

Elektra, ein Setter-Windhund-Mix, 6 Jahre alt… ein geliebter Hund, der nur abgegeben wird, weil ihre Halterin aufgrund schwerwiegender gesundheitlicher Probleme nicht mehr in der Lage ist, dem bewegungsfreudigen Hund gerecht zu werden.
Elektra ist ein ausgesprochen freundlicher Hund. Sie lebt mit zwei Katzen zusammen, sie kennt und mag Kinder, interessiert sich für andere Hunde, liebt lange Waldspaziergänge und ausgiebiges Kuscheln auf dem Sofa. Außerdem nimmt sie regelmäßig am Seniorencafé teil und erfreut Alt und Jung gleichermaßen mit ihrem Charme und ihrer Lebensfreude. Elektra sucht liebe Menschen mit viel Bewegungsfreude und Zeit.

Wer kann sich vorstellen, dieser wunderbaren Hündin ein neues Zuhause zu geben?

 

___________________________________________________________________
KONFI, Shih-Tzu-Mix, geb. Oktober 2014, kastriert, geimpft, gechipt

Kontakt: Frau Breetzmann, Tel. 0179 310 34 92

Konfi kann teilweise ohne Leine laufen, braucht aber in der Hinsicht noch etwas Training. Er bellt wenn er andere Hund sieht oder hört, da er sich dabei sehr aufregt, müsste daran sicher auch noch gearbeitet werden. Konfi kennt die Grundkommandos (Sitz, Platz, Bleib, Ab, Komm, Warte).
Da er längeres Fell hat, muss er regelmäßig gekämmt werden – das akzeptiert er zwar, aber auch hier könnte sicher mit etwas Training erreicht werden, dass es ihm besser gefällt. Er kennt den Besuch beim Hundefriseur.

Konfi liebt es zu kuscheln und sucht den menschlichen Körperkontakt. Seinen Bezugspersonen weicht er nicht mehr von der Seite. Er kann alleine bleiben und akzeptiert Kinder. Konfi bellt kurz, wenn es an der Tür klingelt, ist aber zu Fremden und Besuchern immer freundlich.

Wenn Sie sich vorstellen können, dem kleinen Charmeur ein neues Zuhause zu geben, melden Sie sich bitte beim oben angegeben Kontakt. Konfi freut sich auf ein Treffen mit Ihnen!

___________________________________________________________________

KNOX, Malinois-Mix, geb. März 2011, ca. 54 cm Schulterhöhe

Kontakt: Frau Glamann, Tel. 0176 817 32 036

Knox lebt bei einem Rentner-Ehepaar, dem es aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr möglich ist, mit ihm raus zu gehen. 

Knox ist anhänglich und sehr verschmust. Im Umgang ist er unkompliziert, leinenführig und verträgt sich mit Hündinnen, teilweise auch mit Rüden, wenn sie nett sind.

Knox hat Probleme mit Knallgeräuschen. Wenn er draußen ist und es knallt,will er gleich ganz schnell nach Hause. Wenn es klingelt, bellt er. Das allein bleiben muss mit ihm geübt werden, weil die Besitzer ihn nie allein gelassen haben. Ansonsten ist er ein ganz lieber Kerl, hört auch ganz gut und hat eine Begleithundeprüfung abgelegt.  Im Auto sitzt er brav in seiner Box.  Knox ist kein Katzenfreund, zumindest draußen jagt er sie.  

Knox ist geimpft, kastriert und hat auch den vorgeschriebenen Chip.

Wer möchte Knox ein neues Zuhause geben, er wird ganz sicher Ihr treuer Begleiter sein.

 

 


LIMO, Schnauzer-Yorkshireterrier-Mix, geboren Anfang 2013, ca. 32 cm, ca. 10 kg

Kontakt über: S. Kreetz, Tel:0175 – 230 92 39 234 

   Suche ein neues zu Hause. Bin 4,½ Jahre jung und gesund

Mein Name ist Limo, süß und spritzig, wie die Limonade. Mein Herrchen kann sich nicht mehr so um mich kümmern, da er eine Ausbildung anfängt und seine Mama ist krank.

Ich bin ein aufgeweckter Schnauzer-Yorkshireterrier-Mix. Katzen gehe ich lieber aus den Weg, belle, wenn es klingelt und teile meinen Herrchen laut mit, wenn jemand im Treppenhaus vorbeigeht. Will viel spazieren, auch mal im Wald ohne Leine, bleib aber in Sichtweite meines Besitzers. Springe gerne an heißen Tagen ins Wasser, schwimme auch mal in einem Brunnen. Lass mich gern mal am Hals kraulen – bin aber kein Schmusehund. Mag mal an anderen Hunden schnuppern und kann auch Kinder leiden, wenn sie mich nicht erschrecken. Kann auch mal für 2 h allein zu Hause sein, wenn ich mich erstmal eingelebt habe. Suche eine Heimat ohne Konkurrenz, da ich selbst gern der Chef bin und meine Besitzer beschützen möchte.

Meldet Euch, damit wir uns kennen lernen, nachdem ich noch kastriert werde. Gechipt  und geimpft bin ich sowieso.


VIDO, Hütehund-Mischling,  Rüde, 4 Jahre alt, 35 kg, kastriert

Kontakt: M. Lovric unter 0176 – 634 35 906 oder per E-Mail:lenamail@web.de  

Info Oktober 16: Vido ist ein überaus lieber, verschmuster und verspielter Weggefährte, doch leider hat er eine angeborene beidseitige HD (Hüftdysplasie) und Futtermittelallergie.

Wir wohnen auf der vierten Etage ohne Fahrstuhl, so dass ihm das Treppensteigen zunehmend Probleme bereitet und sich negativ auf seine Beweglichkeit auswirkt. Vido braucht dringend ein Zuhause oder eine Pflegestelle, die ebenerdig ist oder wo es einen Fahrstuhl gibt, damit er noch weitere Jahre selbstständig laufen kann.

Gerne auch als Zweitbesitzer, die Versorgungskosten würde ich natürlich weiterhin selbst tragen.

Vido ist ein leidenschaftlicher Schwimmer, versteht sich sehr gut mit anderen Hunden und kann sehr gut allein sein. Er ist ein Schäferhund-Leonberger-Labrador-Mischling. Vido ist nicht ressourcenorientiert (verteidigt keine Ressourcen), dafür beschützt er seine Bezugspersonen – ein Hütehund eben! Vorzugsweise für Menschen mit Erfahrung!

Lieber, erfahrener Hundefreund oder Hundefreundin, wir wohnen in Neukölln – und freuen uns sehr auf deine Rückmeldung!

          

_____________________________

PADDY, Irish Setter, Rüde, 10 Jahre

Kontakt: Tierheim Falkensee unter 01525 – 400 87 76 oder per E-Mail: info@tierheim-falkensee.de

Info Juni 16: Paddy ist ein wunderschöner unkastrierter Irish-Red-Setter-Rüde, der im Tierheim abgegeben wurde, weil sein Herrchen verstorben ist.

Er ist für sein Alter ein aufgeweckter, lebhafter Hund und nutzt gerne seine Nase für Sucharbeit. Die Grundkommandos sind ihm bekannt und auch an der Leine läuft er gut. Bei Wildtieren kommt bei ihm manchmal der Jagdtrieb durch, weshalb man bei ihm aufmerksam und vorausschauend bei Spaziergängen unterwegs sein sollte. Mit ausgewählten Hunden, besonders Hündinnen kommt er gut klar. Bei anderen Rüden sollte man sich mit ihm vorsichtig nähern und individuell entscheiden, ob es passt. Er ist bei seinen Vertrauten sehr anhänglich und genießt es gekrault und geschmust zu werden.

Paddy braucht erfahrene Bezugspersonen mit Hundeerfahrung, die ihm eine klare und geradlinige Führung bieten und ihm eindeutige Grenzen setzen. Damit er ein zufriedener Hund sein kann braucht er lange Spaziergänge oder Sucharbeit mit der Nase. Mit genügend Auslauf, viel Ruhe, Liebe und Konsequenz erreicht man bei ihm das Ziel!

 

Da er schon mal zuschnappen kann, wenn ihm etwas gegen den Strich geht (z. B. Ressourcenverteidigung, wie Futter, Spielzeug), sollten sich auch keine kleinen Kinder oder andere Tiere im Haus befinden. Allerdings ist er kein per se bissiger Hund. Er versucht nicht alles mit den Zähnen zu regeln, eine Tatsache, die wir immer wieder testen. Es gab Situationen, die ihn überforderten und in denen er bissig reagiert hat, sodass man eine gewisse Vorsicht walten lassen muss. Paddy deshalb aber zu verteufeln, wäre falsch. Er versucht gern mal, seinen Dickkopf durchzusetzen und braucht deshalb unbedingt konsequente Menschen, die ihn souverän durch den Alltag führen und in der Erziehung am Ball bleiben.

Menschen, die diesem tollen Hund ein Zuhause geben möchten, müssen bereit sein, ihn kennenzulernen und gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. Gerne helfen hierbei auch die Mitarbeiter aus dem Tierheim weiter.