Unsere Hündinnen


Lotte, geb. Okt./Nov. 2017, Dackel-Mischling, unkastriert

Lotte ist eine fröhliche, lebhafte kleine Hündin, die gerne draußen unterwegs ist. Sie liebt es zu schnüffeln, aber sie buddelt auch gerne mal Löcher. Als Zweithund wäre sie gut geeignet, denn sie tobt gerne ausdauernd mit den Hunden, die in der Pflegestelle leben. Sie orientiert sich an ihnen und mit Hunden kann Lotte auch alleinebleiben. Ohne andere Hunde muss das alleine bleiben noch geübt werden.

Lotte hat keine Probleme mit Kindern, mit ihnen spielt sie auch freudig. Mit fremden Menschen ist sie manchmal noch etwas unsicher. Aber bei Menschen, die sie kennt, ist sie sehr anhänglich, lässt sich gerne beschmusen und kuschelt. Am liebsten hat sie engen Körperkontakt.

Lotte ist ein ruhiger Dackel, sie bellt nur, wenn es an der Tür klingelt. Danach beruhigt sie sich schnell wieder. Sie ist bereits stubenrein und verträgt sich auch mit den Katzen der Pflegestelle. Sie ist sehr intelligent und lernt schnell, möchte aber unbedingt beschäftigt werden. An der Leine läuft Lotte schon ganz gut. Da sie noch sehr jung ist und noch viel lernen muss, wird der Besuch einer guten, gewaltfrei arbeitenden Hundeschule empfohlen.

Wer kann sich vorstellen, dieser süßen Maus ein neues Zuhause zu geben?

Weitere Infos: K. Pieper, Tel. 030 – 93 620 517

Meine Anfrage zu Lotte                Ablauf der Vermittlung

___________________________________________________________________________

 

ZITA, geb. 05.03.2008, Jack-Russell-Mischling, kastriert

Auch Zita gehört zu den Neuankömmlingen und hat ihr Zuhause aufgrund einer schweren Erkrankung ihrer Besitzerin verloren.

Zita ist eine sehr sportliche und aktive Hündin für ihr Alter. Darum suchen wir für Zita Menschen, die gerne selbst sportlich unterwegs sind, gerne joggen und/oder Fahrrad fahren.  Wenn sie ausgelastet ist, ist sie eine gehorsame und liebe Hündin. Sie hat allerdings einen starken Beschützerinstinkt und lässt sich nicht gleich von jedem Fremden anfassen. Hier geht es nach Symphathie.

Das Spielen mit dem Ball macht ihr sehr viel Spaß. Hier muss man ihr jedoch klare Grenzen setzen, damit sie nicht zu hoch dreht.

Zita bellt, wenn es an der Tür klingelt oder es Geräusche im Hausflur gibt.
Das macht sie auch, wenn man sie mal alleine lässt. Draußen werden auch manche Menschen und Hunde angebellt, vermutlich aus Unsicherheit. Hier muss noch trainiert werden. Große Hunde werden oft ignoriert und bei kleineren entscheidet die Sympathie.

Einen terrier-typischen Jagdinstinkt hat sie auch.

Ansonsten kann man sie gut mit Bus, Bahn und Auto mitnehmen. Auch in Shopping-Centern benimmt sie sich vorbildlich. An der Leine laufen ist für sie kein Problem.

Wir wünschen uns für Zita liebe, aber konsequente Menschen, die sich mit Terriern auskennen und Zeit für sie haben. Sie könnte auch mit einem Rüden zusammenleben, den sie sich aber aussuchen muss 😉

 

 

 

Weitere Infos: Susann Seegers, Tel. 030 – 55 23 53 80

Meine Anfrage zu Zita                Ablauf der Vermittlung