Der Verein/unsere Arbeit

Die SOS Hunde-Hilfe e.V. begeht im Mai 2017 ihr 28-jähriges Jubiläum und ist somit einer der ältesten noch existierenden Tierschutzvereine in Berlin. Einerseits ein Grund zum Feiern, wenn wir an all die Hunde denken, denen wir helfen konnten, ein neues Zuhause zu finden, andererseits aber auch Ansporn für uns, weiterhin mit aller Kraft, so gut es geht, Tieren in Not zu helfen.

Der Verein SOS Hunde-Hilfe e.V.  wurde zum Anfang des Jahres 1989 von engagierten Tierschützern gegründet, um in Not geratenen Hunden zu helfen. Wir sind ein eingetragener, nach dem letzten uns zugegangenen Steuerbescheid des Finanzamtes für Körperschaften in Berlin vom 10. Juni 2015, St.Nr. 27/677/54303 als gemeinnützig anerkannter Verein des Tierschutzes mit entsprechender Satzung.

Die Mitglieder des Vereins arbeiten ausschließlich ehrenamtlich. Neben unserer Arbeit, der Familie und der Versorgung der eigenen Vierbeiner verwenden wir unsere Freizeit, um den Tieren zu helfen.
Die Aufgaben wie Vermittlung, Pflegestellenbetreuung, Hilfe bei entlaufenen Hunden, Besuchsbuch, Fahrdienste usw. sind unter den aktiven Mitgliedern aufgeteilt und werden von der eigenen Wohnung und mit dem eigenen PKW erledigt. Wir haben keine teuren Büroräume angemietet, jeder uns zugewendete Euro kommt unmittelbar Hunden zugute.
Aber allein können wir nicht so erfolgreich helfen, wie wir es uns wünschen. Daher unsere Bitte: Helfen auch Sie …

Wir freuen uns auf Ihre Hilfe und sagen „Danke“ im Namen der Hunde!