Unvergessen

Die Regenbogenbrücke

Die Regenbogenbrücke, so genannt wegen ihrer Farbenpracht, verbindet Himmel und Erde. Auf der anderen Seite der Brücke gibt es ein Land mit Wiesen, Hügeln und Tälern mit saftigem grünem Gras.
Wenn ein geliebtes Tier stirbt, geht es an diesen Ort. Dort braucht es nicht hungern, nicht dursten und nicht frieren. Alte und schwache Tiere werden wieder jung. Verletzte und kranke Tiere werden wieder gesund. Sie spielen und toben jeden Tag miteinander und sind glücklich.
Nur eines fehlt ihnen: sie vermissen den Menschen, der sie auf Erden am meisten geliebt hat. Eines Tages jedoch wird eines der Tiere innehalten in seinem Spiel, die Ohren spitzen und lauschen.
Dann hat es dich gesehen, kommt zu dir gelaufen und du nimmst es in deine Arme. Dein vor Freudentränen nasses Gesicht wird wieder und wieder von ihm geküsst und du blickst wieder in die sanften Augen deines treuen Begleiters.
Dann geht ihr zusammen über die Regenbogenbrücke –
für immer zusammen, nie wieder getrennt …


 

 

 

 

2013 – 2016

Willow ist am 21.07.2015 kurz vor seinem 12. Geburtstag in meinen Armen eingeschlafen. Er war uns in all den Jahren der beste Freund und Begleiter, ein wahrer Seelenhund, absolut einzigartig. Er hatte einen unglaublichen Charakter, immer ein Lächeln in seinem Gesichtchen und war wahnsinnig empathisch. Passend zu seinem Namen ruht Willow nun unter einer Trauerweide. Wir werden ihn niemals vergessen! 
 
Leonie H. und Janine S.-H.

Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: PINSEL

Es gibt Momente im Leben,
da steht die Welt für einen Augenblick still,
und wenn sie sich dann weiterdreht,
ist nichts mehr wie es war.

Unsere kleine Pinsel hat tapfer gekämpft, und als die Kraft zu Ende war, gab es liebevolle Arme, die sie gehalten haben.


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: MURPHY

Wir sind sehr froh, dass wir dir noch ein paar letzte schöne Monate geben konnten – und auch, dass es noch viel mehr Monate waren, als anfangs angenommen!

Gute Reise, kleiner Murphy!


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: DEBBIE

Wenn ich dir nur eins hätte geben können,
dann die Fähigkeit,
dich selbst mit meinen Augen zu sehen.
Nur dann hättest du wirklich realisiert,
wie besonders du für mich warst …

Debbie wurde 17 Jahre alt!


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: BOBEC

Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatross
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus.


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: DAISY

Daisy unvergessen… 04`2000 – 27.10.14
weil du unser Leben verändert hast!
Man spürt es – in unserem Denken, in unserem Handeln, in unserem Fühlen.
Viele Jahre warst du ein Familienmitglied, ein Spielkamerad, Freund, Bewacher.
Daisy hat man dich genannt – jene die es nur einmal geben wird im Leben,
die wir begleiten durften.
Die plötzliche Stille in der Umgebung ist kaum zu ertragen.
Niemand schleckt uns die Hand, keiner begrüßt uns „schwanzwedelnd“
wir verloren ein Stück Gesellschaft, Fröhlichkeit und Zuneigung.
Kein Tag wird vergehen, ohne an dich
zu denken und ohne dich zu vermissen.
Alle Erinnerungen werden bei uns sein!
In Liebe & unvergessen
Dein Papa
Deine Mamas ( Rika & Silke )
Dein Herrchen


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: LILLY

Erinnerungen sind kleine Sterne,
die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Vielen Dank für diesen wundervollen Hund, mit dem ich 10 Jahre durch das Leben gehen durfte.


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: NICKI

Nun bist du die Sonne, die für uns scheint,
Und du bist der Regen, der mit uns weint.
Du bist der Donner, der mit uns grollt,
Und bitte, sei auch der Blitz, den niemand wollt‘.

Du bist der Eiskristall, der warnt und blinkt,
Und auch die weiße Wolke, die von oben winkt.
Du bist der lachende Stern, der über uns wacht,
Sowie der zwitschernde Vogel, der uns Hoffnung macht.

Noch stehen wir ganz traurig da,
Doch wissen wir, du bist nicht fort – du bleibst ganz nah,
In einer besseren Welt am Ende des bunt schillernden Regenbogens,
genau dort werden wir uns wiedersehen!
(Verfasser unbekannt)


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: TRIXIE

SONY DSC

Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt, man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben.
Drum wird dies eine Blatt allein
uns immer wieder fehlen.


 

2012

Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: MOWGLI

Ihr sollt nicht um mich weinen,
ich habe ja gelebt.
Der Kreis hat sich geschlossen,
der zur Vollendung strebt.
Und glaubt nicht weil ich gestorben,
dass wir uns ferne sind.
Es grüßt euch meine Seele
als Hauch im Sommerwind.
Und legt der Hauch des Tages
am Abend sich zur Ruh,
send‘ ich als Stern am Himmel
euch meine Liebe zu!

unbekannter Verfasser


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: LILLI

Der kleine Seelenvogel spürte, dass er sich nun auf die Reise begeben musste.

Leise sprach er zu seinen Gefährten:
„Liebe, niemals war ich ohne dich!“
„Freundschaft, mit dir habe ich so vieles geteilt!“
„Geborgenheit, mit dir habe ich mich so wohl gefühlt!“

Da machten sie sich bereit, ihn zu begleiten.
Hoch hinaus flog nun der kleine Vogel in das unbekannte Land und war ganz ruhig,
ganz ruhig und ohne Angst,
denn er war nicht allein.


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: VITUS

Lieber Vitus,

leider war es Dir nicht mehr vergönnt, Deinen 15. Geburtstag am heutigen Tag zu erleben. Dein Herz versagte vor zwei Tagen für uns plötzlich und völlig unerwartet. Auch die nächtliche Fahrt in die Tierklinik konnte dich nicht mehr retten. Die Ärzte kämpften um Dein Leben, mussten Dich schließlich aber doch gehen lassen… Leider war es uns nicht möglich in den letzten Minuten Deines Lebens bei Dir zu sein. Das tut sehr weh. Gerne hätten wir Dich auf diesem letzten Weg begleitet! Wir danken Dir für die elf wunderschönen Jahre, die Du unser Leben so unendlich bereichert hast. Du fehlst uns so sehr, aber wir hoffen, dass Du auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke Deinen Platz findest und glücklich bist.

Wir werden Dich immer lieben,
Dein Frauchen und Herrchen


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: CHARLY

Ganz traurig möchten wir Euch mitteilen, dass wir Charly letzten Donnerstag, den 5.7 Juli 2012, für immer gehen lassen mussten. Er war ja nun schon stolze 16 Jahre alt und es ging ihm noch richtig gut – trotz Herzmedikation und Tabletten zur Entwässerung in den letzten Wochen. Doch nun wollte alles nicht mehr so richtig funktionieren und wir mussten die Tierärztin rufen, die ihn dann erlöst hat. Wir sind ganz dankbar, dass wir ihn überhaupt so lange bei uns haben konnten.

In tiefer Trauer, Bettina W.-S. und Familie


2011

Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: STROLCHI

In unendlicher Trauer muss ich mitteilen, dass wir unser geliebtes STROLCHI gestern, am 2.August gegen 17.45 Uhr erlösen lassen mussten. Trotz bester Pflege und ständiger tierärztlicher Betreuung nach seinem Schlaganfall hat sich – rasend schnell gänzlich unbemerkt – der Krebs in seinem kleinen Körper ausgebreitet. STROLCHI war eine kleine starke Kämpfernatur, der sich von nichts hat unterkriegen lassen – nur der Krebs war stärker. Er hatte neun Jahre lang ein wunderschönes Leben an der Seite von seinem Frauchen und nachher noch mit seinem neuen Herrchen, mit dem er eine verschworene Männergemeinschaft war. Er war trotz seiner Blindheit im letzten Jahr ein fröhlicher, kleiner Hund.
Er ist in meinen Armen ganz ruhig, entspannt, pietätvoll und schmerzlos für immer eingeschlafen.
Wir vermissen ihn – der kleine Racker ist unvergessen und für immer in unseren Herzen.
In tiefer Trauer, Barbara W. und Reno S.


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: GINA

Bin ich einst gebrechlich und schwach,
Und quälende Pein hält mich wach,
Was du dann tun musst – tu es allein …
Der letzte Kampf wird verloren sein …

Dass du sehr traurig bist, verstehe ich wohl,
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesen Tag-mehr als jemals geschehen,
Muss deine Freundschaft das Schwerste bestehen …

Wir lebten gemeinsam in Jahren voll Glück!
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein zurück …
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei,
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei …

Begleite mich dabei, wo ich hingehen muss,
Nur- bitte bleib hier bis zum traurigen Schluss.
Und halte mich fest und red mir gut zu,
Bis meine Augen kommen zur Ruh …

Mit der Zeit-ich bin sicher-wirst du es wissen
Es war deine Liebe, die du mir erwiesen …
Vertrauender Blick – ein letztes Mal…
Du hast mich befreit von Schmerzen und Qual …

Und gräme dich nicht, wenn du es einst bist
Der Herr dieser schweren Entscheidung ist
Wir waren beide so innig vereint,
Es darf nicht sein, dass dein Herz um mich weint.

In Liebe für unsere geliebte Gina,
Dein Frauchen Kerstin und Familie.
Wir vermissen dich jetzt schon und werden dich nie vergessen!


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: CHARLY

Egal, ob Mensch, ob Tier,
wir sind alle nur Gast auf Erden hier.
Für mich ist nun die Zeit gekommen,
dass ich aus Dankbarkeit Euch jetzt die Pfote reich.
Seid nicht traurig, dass ich muss gehen,
wir werden uns ja einst wiedersehen.
Frauchen war mir eine gute Stütze in den letzten Stunden meines Erdenlebens;
und ich kann ihr nur sagen: es war nicht vergebens.
Hör’ auf zu weinen, der Herr dort oben gibt die Zeit für uns vor.
Und eines Tages stehst auch Du vor seinem Himmelstor.
Dann hüpfen wir auf Wolke 7,
das ist nicht übertrieben.
Siehst Du, nun lachst Du wieder.
So ist es recht, singt so lange mit Deinem Enkel Lieder.
Kopf hoch, es wird schon gehen,
ich sage jetzt „Tschüss“ und auf Wiedersehen .

Die von der Pflegestelle liebevoll gestaltete Traueranzeige findet sich hier.


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: LARRY

Dass wir LARRY -warum auch immer- verloren haben, nach all der Zeit, die wir für seine Zukunft und sein Glück gekämpft haben, geht uns allen sehr nahe. Wer könnte unsere Gefühle jetzt besser ausdrücken als P. Diddy und Faith Evans ( „I´ll be missing you“ frei übersetzt)?

Manchmal in der Nacht schwelge ich in Erinnerungen…
man nahm mir einen Freund.
Ich versuche es auszuschalten, aber es kommt immer wieder
Ich kann meine wahren Gefühle nur schwer verbergen.
Du kannst dir all diese Schmerzen nicht vorstellen, die ich fühle.
Ich würde alles geben, um dich wieder atmen zu hören.
Ich weiß, dass du dein Leben nach dem Tod lebst!

Bei jeden Schritt, den ich gehe,
bei jeder Bewegung, die ich mache,
jeden einzelnen Tag,
immer wenn ich bete,
werde ich dich vermissen.


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: PÜPPI

Machs jut kleine Püppi! Vor einem Jahr kamst Du zu uns. Du hattest viel Pech in Deinem Leben gehabt, aber bei uns solltest Du nochmal eine schöne Zeit haben. Die erste Zeit warst Du so misstrauisch, hast viel nach uns geschnappt. Aber irgendwann durften wir fast alles mit Dir machen, Du wolltest eigentlich nur noch den Tierarzt beißen. Die gemeinsamen Spaziergänge hast Du immer genossen, in letzter Zeit waren sie Dir aber zu anstrengend. Was hast Du mit den anderen Hunden immer rumgezickt, ich fürchte sie werden Dich nicht vermissen. Dein Geschwür am Hinterbein fing an abzusterben und Dich zu vergiften. Zum Entfernen war es schon zu groß und du zu alt.

Am Donnerstag, den 7. April mussten wir Dich gehen lassen, denn Du solltest auf keinen Fall leiden. Wir vermissen dich, du kleine rote Zicke.

Traurige Grüße: Kirsten, Thora und die Fellnasen


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: SHAINA

Unser Leben ist nicht mehr so wie es war,
seit wir Dir zuletzt in Deine wundervollen Augen sahen.
Viel zu früh – so scheint es uns – musstest Du uns verlassen,
wir können es noch immer nicht fassen.
es ist nicht lange her, als wir zuletzt Deinen Namen riefen,
doch der Schmerz ist unendlich, der Kummer sitzt tief.
Du hast unser Herz mit Sonne und Wärme erfüllt,
hast mit uns Freude und Kummer gefühlt.
Und wirst Du uns doch für immer und ewig fehlen,
die Erinnerung kann uns nichts und niemand mehr nehmen.
Deine Seele war voll Vertrauen und unendlicher Liebe,
nun ist davon nur die Erinnerung geblieben.
Und werden wir eines Tages auf unsere letzte Reise gehen,
dann hoffen wir Dich endlich wiederzusehen.
Es ist ein Stück Himmel, dass es Dich gibt,
so wie Du hat uns wohl kaum jemand geliebt.
Wir danken Dir für die schöne Zeit hier auf Erden,
und denke daran, dass wir uns eines Tages wiedersehen werden.

Dein Frauchen und Dein Herrchen,
die Dich unendlich lieb haben, und immer im Herzen behalten.

Am 22.02.2011 mussten wir uns nach 11 1/2 wundervollen Jahren von unserer lieben Hündin „Shaina“ verabschieden. Es bleiben ein unbeschreiblicher Schmerz, aber auch die schönsten Erinnerungen.


Von uns gegangen, aber in unseren Herzen geblieben: BOOKER 

An manchen Tagen fühl ich mich innerlich so zerbrochen,
aber ich geb’s nicht zu.
Manchmal will ich mich einfach verstecken, weil ich dich vermisse.
Es ist so schwer, Abschied zu nehmen,
wenn es dazu kommt.

Würdest du mir sagen, dass ich Unrecht habe?
Würdest du mir helfen, zu verstehen?
Verachtest du mich?
Bist du stolz auf mich?

Es gibt nichts, was ich nicht tun würde,
um nochmal eine Chance zu haben,
dir in die Augen zu schauen
und deinen Blick auf mir zu spüren.

(frei übersetzt: „Hurt“ von C. Aguilera)

 

Quellenhinweis:
Die Trauertexte sind, sofern nicht selbst verfasst, vorwiegend (und teilweise leicht angepasst) der Website www.trauerspruch.de entnommen.